Andere Zutaten

 

Zusätzlich zu Ölen, Kräutern und Düften beinhalten Mona Lisa Soaps oft auch noch andere Zutaten, die besondere Hautpflegeeigenschaften aufweisen. Auch hierbei achten wir auf allerbeste Qualität. So beziehen wir z.B. Kuh-, Schaf- und Ziegenmilch von Bio-Bauernhöfen aus der Umgebung, deren Tiere natürlich gehalten werden und welche die Milch stets frisch gemolken anliefern – meistens noch warm!

 

Avocado

Persea gratissima

Verwendet wird das pürierte Fruchtfleisch. Das im Avocadopüree enthaltene Öl sorgt für bessere Rückfettung der Haut. Besonders mit Avocadoöl kombiniert, pflegen Avocado-Naturseifen besonders gut.

 

Orange

Citrus aurantium

Neben dem ätherischen Orangenöl, das aus den Orangenblüten gewonnen wird, können auch die hauchdünnen bitterfreien Orangenschalen für Naturseifen, insbesondere für Küchenseifen, verwendet werden. Diese absorbieren Gerüche sehr gut und haben eine grosse Fettlösekraft.

 

Honig

Honig entsteht aus Blütennektar und Honigtau, den Bienen sammeln, mit Enzymen anreichern und verarbeiten. Schon Cleopatra verwendete das flüssige Gold als Nahrung für die Haut. Das süsse Naturprodukt enthält Aminosäuren, Mineralien, Vitamine und antibakterielle Stoffe. Honig trägt zur Stärkung des Säureschutzmantels bei, bindet Feuchtigkeit und ist hautnährend.

Ausserdem fördert er die Wundheilung, hat reinigende und antibakterielle Eigenschaften, wirkt leicht entzündungshemmend und beeinflusst die Narbenbildung positiv. Durch den hohen Gehalt an verschiedenen Vitaminen wirkt Honig reinigend, vitalisierend, glättend, regenerierend und hautschützend.

 

Kaffee und Kaffeepulver

Kaffee hat die Eigenschaft Gerüche zu binden und zu absorbieren. Deshalb sind Küchenseifen mit Kaffee ideal, um lästige Zwiebel- und Knoblauchgerüche von den Fingern zu entfernen. Kaffeepulver besitzt zusätzlich eine besonders gute Schrubbwirkung: ob als Peeling oder um den Keramikherd zu reinigen.

 

Meersalz

Natürliches Meersalz wird sehr schonend ohne chemische Hilfsstoffe gewonnen und enthält einen hohen Mineralstoffanteil und eingelagerte organische Substanzen (Schlick und Algen). Im Mittelmeerraum haben Salzseifen eine jahrhundertealte Tradition, leider schäumen Salzseifen nicht. Meersalz hat eine günstige Wirkung auf den pH-Wert und den Schutzfilm der Haut, ist durchblutungsfördernd, hilft bei Hautunreinheiten und ist besonders bei Hautproblemen zu empfehlen.

 

Kokosmilch

Für die in den Tropen lebenden Urvölker ist Kokosmilch schon seit langem als natürliches Hautpflegemittel bekannt. Kokosmilch spendet extrem viel Feuchtigkeit und ist ideal für sehr trockene sowie empfindliche Haut. Die Haut wird elastisch, sehr weich und zart. Vor allem bei starker Hitze oder in der frostig trockenen Winterzeit wirkt Kokosmilch kühlend, erfrischend und belebend, ist feuchtigkeitsspendend, pflegend und hautschützend.

 

Kuhmilch

In Mitteleuropa ist der Begriff ‚Milch’ ein Synonym für Kuhmilch. Diese enthält viel Kohlenhydrate (v.a. Lactose), Eiweisse, Vitamine und Spurenelemente und tut auch der Haut gut. Nicht umsonst badete schon Cleopatra in Milch. Milchseifen zeichnen sich durch einen cremigen Schaum aus und hinterlassen ein weiches, eingecremtes Gefühl auf der Haut.

 

Sahne

‚Rahm’ oder Sahne macht die Haut weich und geschmeidig, stärkt den Säureschutzmantel und ist besonders für trockene Haut sehr gut geeignet.

 

Schafmilch

Schafmilch hat einen besonders hohen Gehalt an Vitaminen sowie Fettsäuren. Klinische Studien ergaben einen eindeutig positiven Effekt bei Neurodermitis und Ekzemen.

 

Ziegenmilch

Ziegenmilch ist ein guter Lieferant für Spurenelemente, Mineralstoffe und verschiedene Vitamine. Sie wirkt glättend,
zellregenerierend und erhält die Haut elastisch, jung und fit. Ausserdem hilft Ziegenmilch bei Rötungen, Ausschlägen und Neurodermitis.

 

Seidenprotein

Seidenproteine werden aus echten Seidenfasern hergestellt und können das 300-fache ihres Gewichts an Feuchtigkeit speichern. So wird die Feuchtigkeitsversorgung der Haut nachhaltig gesteigert. Gleichzeitig wird die Gewebefestigkeit und Elastizität der Haut gefördert, sie wird wieder strahlend, glatt und seidig-zart. Seidenprotein ist besonders bei stark beanspruchter, trockener und reifer Haut empfehlenswert.

 

Zitronensäure

Zitronensäure entkalkt nicht nur das Wasser, sondern ist – durch seine straffende, zusammenziehende Wirkung – für fettige und grossporige Haut geeignet.