Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb.

Cremig und sanft: Milchseifen

besitzen einen cremigen Schaum und hinterlassen ein weiches, eingecremtes Gefühl. Der Haut tut Milch gut, nicht umsonst hat Königin Cleopatra einst in Eselsmilch gebadet. Für die in den Tropen lebenden Urvölker ist Milch schon seit langem als natürliches Hautpflegemittel bekannt.

Milchseifen spenden extrem viel Feuchtigkeit, wirken glättend und belebend und erhalten die Haut elastisch, weich und zart. Besonders bei trockener, strapazierter Haut, bei Rötungen, Ausschlägen, Ekzemen und Neurodermitis sehr hilfreich.

Für eine extra Portion Cremigkeit und zur Stärkung des Säureschutzmantels: Naturseifen mit Sahne!

 

Flüssiges Gold: Honigseifen

Honig entsteht aus Blütennektar und Honigtau, den Bienen sammeln, mit Enzymen anreichern und verarbeiten. Schon Cleopatra verwendete das flüssige Gold als Nahrung für die Haut. Das süsse Naturprodukt enthält Aminosäuren, Mineralien, Vitamine und antibakterielle Stoffe. Honig trägt zur Stärkung des Säureschutzmantels bei, bindet Feuchtigkeit und ist hautnährend.

Ausserdem fördert er die Wundheilung, hat reinigende und antibakterielle Eigenschaften, wirkt leicht entzündungshemmend und beeinflusst die Narbenbildung positiv. Durch den hohen Gehalt an verschiedenen Vitaminen wirkt Honig reinigend, vitalisierend, glättend, regenerierend und hautschützend.

Edelseife "Rose" Edelseife "Rose"
  • mild-cremig
  • hautschützend
  • edler Rosenduft
Gewicht 60 g
Preis 9.00 Fr.
Ringelblumen-Milchseife Ringelblumen-Milchseife
  • cremig-mild
  • heilend
  • blumig
Gewicht 90 g
Preis 9.50 Fr.
Ziegenmilchseife mit Mandelöl Ziegenmilchseife mit Mandelöl
  • besonders pflegend
  • zellregenerierend
  • 1001 Nacht-Duft
Gewicht 110 g
Preis 12.00 Fr.